Navigationsbereich


Forschung

Neue Technologien

Das BMBF fördert die Erforschung und Entwicklung zukunftsträchtiger neuer Technologien, um so die Grundlagen für die Zukunft unseres Landes zu schaffen.

Die Entwicklung der Menschheit ist durch technologischen Fortschritt geprägt. Das gilt nicht nur für die Entwicklung von ersten Werkzeugen hin zur Industriegesellschaft, sondern auch für den Weg von den ersten Geräten zum Ackerbau hin zu heutigen Methoden der Nahrungsmittelproduktion.

Technische Entwicklung verändert die Gesellschaft. Die Erfindung des Buchdrucks war eine der wesentlichen Voraussetzungen dafür, dass Bildung nicht allein einer kleinen Schicht vorbehalten blieb. Neue Techniken in der Medizin erhöhen die Lebenserwartung und machen so neue Formen von individueller Lebensplanung erst lebbar.

Seitdem sich Deutschland zu einer der weltweit wichtigsten Industrienationen entwickelt hat, bilden technologische Entwicklungen die Grundlage unseres Wohlstandes.

Das BMBF fördert die Erforschung und Entwicklung zukunftsträchtiger neuer Technologien, um so die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Grundlagen für die Zukunft unseres Landes zu schaffen.

  • Einsen und Nullen

    Forschung

    Big Data - Management und Analyse großer Datenmengen

    Daten zu erfassen und zu übermitteln ist einfach. Die Menge der produzierten Daten wächst ungebrochen. "Big Data" - Synonym für den intelligenten Umgang mit großen und oft heterogenen Datenmengen - ist eine Herausforderung. Big Data-Methoden und Technologien können aus wissenschaftlicher, ökonomischer und gesellschaftlicher Perspektive in vielen Branchen und Anwendungsfeldern neue Möglichkeiten für Wirtschaft und Wissenschaft erschließen. Der Nutzen von Big Data geht über die IKT-Wirtschaft weit hinaus, bedarf aber auch des besonders verantwortungsvollen Umgangs mit den Daten.
     weiterlesen: Big Data - Management und Analyse großer Datenmengen
    (URL: http://www.bmbf.de/de/23429.php)
  • ein Mann hält ein Tablet in beiden Händen

    Forschung

    Innovationen für die Produktion, Dienstleistung und Arbeit von morgen

    70 Prozent des Bruttoinlandsprodukts hierzulande werden mit Dienstleistungen erwirtschaftet. Zugleich ist es Deutschland wie kaum in einem anderen Industrieland gelungen, im globalen Wandel ein starker Produktionsstandort zu bleiben - mit einem Viertel Anteil am BIP und 7,7 Millionen Beschäftigten in diesem Bereich. Die zunehmende Verzahnung dieser Bereiche und der härtere Wettbewerb stellt die Wirtschaft jedoch vor große Herausforderungen und betrifft auch jede Arbeitnehmerin und jeden Arbeitnehmer.
     weiterlesen: Innovationen für die Produktion, Dienstleistung und Arbeit von morgen
    (URL: http://www.bmbf.de/de/686.php)
  • Menschenmassen auf der Messe Düsseldorf

    Forschung

    Sicherheitsforschung - Forschung für die zivile Sicherheit

    Sicherheit ist die Basis für ein freies Leben und ein wichtiger Faktor für unseren Wohlstand in Deutschland. Durch den Fortschritt verändern sich auch die Herausforderungen der zivilen Sicherheit ständig. Versorgungsnetze sind Lebensnerven unserer Gesellschaft. Sie können trotz robuster Technik schon durch kleinste Störungen ausfallen. Naturkatastrophen werden durch den Klimawandel gefährlicher. Aber auch Großveranstaltungen, die immer mehr Zulauf erhalten, können zu einer Herausforderung werden. Wie kann die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger vor terroristischen Anschlägen verbessert werden? Was kann die Forschung tun, um die Auswirkungen von Naturkatastrophen zu mildern? Solchen Fragen geht die zivile Sicherheitsforschung im Rahmen der Hightech-Strategie der Bundesregierung nach.
     weiterlesen: Sicherheitsforschung - Forschung für die zivile Sicherheit
    (URL: http://www.bmbf.de/de/6293.php)
  • Forschung

    Werkstoffinnovationen - eine Zukunftsinvestition

    Werkstoffe wirken als treibende Kraft für innovative industrielle Produktentwicklungen. Sie prägen die technologische Leistungsfähigkeit unserer Industriegesellschaft und steigern die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen, verringern durch ressourcenschonende Wirkungen die Umweltbelastung und leisten einen erheblichen Beitrag in der medizinischen Versorgung von Patienten. Die Werkstofftechnologien sind daher zusammen mit den relevanten Gebieten der Chemie, der Nanotechnologie und der Verfahrenstechnik von großer Bedeutung für Industrie und Gesellschaft gleichermaßen.
     weiterlesen: Werkstoffinnovationen - eine Zukunftsinvestition
    (URL: http://www.bmbf.de/de/3738.php)

Zusatzinformationen

English version of this page
(URL: http://www.bmbf.de/en/7638.php)

 

© 2014 Bundesministerium für Bildung und Forschung