Navigationsbereich


Wissenschaft
Logo vom Jahr der Mathematik

Jahr der Mathematik 2008

"Das Jahr der Mathematik war ein voller Erfolg". Dieses Wissenschaftsjahr hat deutlich gemacht: Mathematik steckt überall drin, Mathematik ist faszinierend und macht Spaß. Dafür haben sich viele engagierte Partner mit kreativen Ideen eingesetzt.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung veranstaltet seit dem Jahr 2000 zusammen mit der Initiative Wissenschaft im Dialog die Wissenschaftsjahre, die den Austausch zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit zum Ziel haben. Gemeinsam mit der Deutschen Telekom Stiftung und der Deutschen Mathematiker-Vereinigung wurde 2008 das Jahr der Mathematik durch. Mehr als 500 Partner aus Wissenschaft, Kultur und Politik beteiligten sich mit vielfältigen Veranstaltungen.

Mathematik vermitteln – spielerisch und nachhaltig

Das Jahr der Mathematik zeigte, dass Mathematik spannend ist und zum Mitmachen einlädt. Mit neuen Anstößen für eine attraktive Mathematikvermittlung wurden vor allem junge Menschen begeistert. Einen wichtigen Beitrag leistete dabei die "Mathemacher-Initiative". Über 820 mathematisch engagierte Menschen machten mit– Menschen, die sich in Beruf und Alltag für Mathematik einsetzen und sich im Jahr der Mathematik mit eigenen Ideen und Aktionen eingebracht haben. Die Initiative wird von der deutschen Mathematiker-Vereinigung auch über das Jahr 2008 hinaus fortgeführt.

Auch der im Wissenschaftsjahr 2008 entwickelte "Mathekoffer" trägt nachhaltig dazu bei, Kinder und Jugendliche für Mathematik und den Mathematikunterricht zu begeistern. 4.300 Koffer wurden bereits an Schulen bundesweit versandt.

Vielfältige Mathematik – an 365 Tagen

Im Veranstaltungskalender auf http://www.jahr-der-mathematik.de/ wurden über 760 Veranstaltungen aus dem gesamten Bundesgebiet eingetragen – regionale und überregionale Veranstaltungen, Ausstellungen, Wettbewerbe, Wissenschaftsfestivals, Vortragsreihen und Konferenzen.

Publikumsmagneten waren beispielsweise der Wissenschaftssommer in Leipzig, mehrtägige Feste in Aachen, Bremen, München sowie das Höhenrauschfestival in Rostock. Das "MathFilm Festival" füllte Kinosäle in über hundert Städten. Viele Ausstellungen interessierten Jung und Alt – ob zu jüdischen Mathematikern, zu Meisterwerken der Architektur oder mit faszinierenden Bildern mathematischer Formeln. Allein "12 sind Kult", "Zahlen bitte!", "IMAGINARY – Mit den Augen der Mathematik" sowie das "Mathe-Schiff" zählten zusammen mehr als 400.000 vor allem junge Besucher. "Mathematik zum Anfassen" und das Minimathematikum gastierten an rund 100 Orten, das Mathematikum in Gießen zählte bis heute über 880.000 Besucher.

Die Webseite zum Jahr der Mathematik wurde seit dem Start am 23. Januar bis Ende November 2008 von 463.780 Besuchern aufgerufen, das sind knapp 1.500 Besucher pro Tag. Auch die Jugendseite http://www.du-kannst-mathe.de/ verzeichnete seit Januar 2008 insgesamt über 148.000 Besucher, im Durchschnitt fast 480 Nutzer täglich. Mehr als 3.500 Artikel zum Jahr der Mathematik wurden in Printmedien veröffentlicht, mit einer verbreiteten Auflage von über 372 Millionen.

Mathe um die Wette

Mehr als 30 verschiedene Wettbewerbe wurden im Jahr der Mathematik ausgerufen, darunter Schüler- und Jugendwettbewerbe, bundesweite Wettbewerbe, die Internationale Mathematik Olympiade (IMO), mathematische Adventskalender sowie Foto- und Kreativwettbewerbe. Der Ideenwettbewerb "Mathe erleben!" zeichnete 205 Projekte aus, die für Kinder und Jugendliche Mathematik greifbar machten. Der Wettbewerb „Kopf und Zahl“ förderte den Dialog zwischen Geisteswissenschaften und Mathematik. Die besten zwanzig Ideen wurden prämiert. Einen Teilnehmerrekord verzeichnete der diesjährige Känguru-Wettbewerb. Rund 750.000 Schülerinnen und Schüler der 3. bis 13. Klassenstufe knobelten im Jahr der Mathematik mit.

Ausgezeichnetes Online-Spiel „ZAL“

Screeenshot der Startseite des Onlinespiels ZAL



Das Mathe-Onlinespiel "ZAL", eine Kooperation mit dem Känguru-Wettbewerb, sollte Schülerinnen und Schülern einen neuen und interessanten Zugang zur Mathematik aufzeigen. Für das Spiel haben sich bis Ende November 2008 bereits 25.071 Spieler registriert. Auf der Frankfurter Buchmesse wurde "ZAL" mit dem GIGA-Maus Preis 2008 in der Kategorie "Bestes Lernprogramm – Mathematik – Kinder 6 bis 10 Jahre" ausgezeichnet.


Zusatzinformationen

 

© 2014 Bundesministerium für Bildung und Forschung