Navigationsbereich


Das Deutschlandstipendium

Deutschland braucht qualifizierten Nachwuchs. Die Spitzenförderung wird darum immer wichtiger. Der Bund und private Förderer setzen sich zusammen dafür ein, dass leistungsstarke Studierende ihr Potenzial ausschöpfen können.  

Das Deutschlandstipendium fördert begabte und leistungsstarke Studierende aller Fächer an den staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland. Neben überzeugenden Noten sollen bei der Vergabe des Deutschlandstipendiums auch gesellschaftliches Engagement und besondere persönliche Leistungen berücksichtigt werden – etwa die erfolgreiche Überwindung von Hürden in der eigenen Bildungsbiografie.

Spitzenleistungen gezielt fördern

Im Jahr 2014 sind bundesweit 22.500 Studierende mit einem Deutschlandstipendium gefördert worden.

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten werden mit je 300 Euro im Monat unterstützt. 150 Euro zahlen private Förderer, 150 Euro steuert der Bund bei. Der private Anteil der Stipendienmittel wird von den Hochschulen eingeworben. Viele gesellschaftliche Kräfte, besonders Unternehmen und Stiftungen, aber auch Privatpersonen, wie zum Beispiel Alumni, übernehmen damit eine besondere Verantwortung für die Förderung von Talenten und Nachwuchskräften. Die Hochschulen stärken mit dem Stipendienprogramm ihre Attraktivität und vernetzen sich mit ihrem lokalen und regionalen Umfeld. Förderer und Hochschulen bieten außerdem über die finanzielle Förderung hinaus den Stipendiatinnen und Stipendiaten ideelle Fördermaßnahmen wie zum Beispiel Mentorenprogramme an. Für das Auswahlverfahren und die Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten sind die Hochschulen zuständig.

Neue Stipendienkultur etablieren

Die Bundesregierung hatte im Jahr 2010 mit dem Deutschlandstipendium ein neues Stipendienprogramm angestoßen und damit den Grundstein für den Aufbau einer Stipendienkultur in Deutschland gelegt. Das gemeinsame Engagement von Bund, Hochschulen und privaten Förderern setzt starke Anreize für Spitzenleistungen, wirkt dem Fachkräftemangel entgegen, schafft wertvolle Vernetzungen und stärkt die langfristigen Entwicklungsperspektiven unserer Gesellschaft. Auch die 2013 gebildete Regierungskoalition bekennt sich zum Deutschlandstipendium und zu seinem weiteren Ausbau.

Deutschlandstipendium Info

Zusatzinformationen

Bontu Guschke und Oliver Schmidt

Teaser-Bild_Guschke_Schmidt.jpg

Dokumente

Publikationen

  • Das Deutschlandstipendium - Ihr Talent. Ihr Engagement. Ihr Stipendium. ID = 1243

    Titelbild der Publikation

    Talent trifft Förderung

    2015, 6 Seiten
    Bestell-Nr.: 30579

    Kostenlos bestellen

    Download [PDF - 338,7 kB] (URL: http://www.bmbf.de/pub/Deutschlandstipendium_Studierende.pdf)

  • Das Deutschlandstipendium - Informationen für Förderer ID = 1245

    Titelbild der Publikation

    Fördern Sie junge Talente.

    2015, 6 Seiten
    Bestell-Nr.: 30580

    Kostenlos bestellen

    Download [PDF - 408,6 kB] (URL: http://www.bmbf.de/pub/Deutschlandstipendium_Foerderer.pdf)

  • Das Deutschlandstipendium - Information for sponsors ID = 1390

    Titelbild der Publikation

    Support young talent.

    2015, 6 Seiten
    Bestell-Nr.: 30654

    Kostenlos bestellen

    Download [PDF - 434,1 kB] (URL: http://www.bmbf.de/pub/Deutschlandstipendium_sponsors_eng.pdf)

  • Das Deutschlandstipendium - Your talent. Your dedication. Your scholarship ID = 1388

    Titelbild der Publikation

    Talent meets sponsorship.

    2015, 6 Seiten
    Bestell-Nr.: 30655

    Kostenlos bestellen

    Download [PDF - 358,4 kB] (URL: http://www.bmbf.de/pub/Deutschlandstipendium_Studierende_eng.pdf)

Hier finden Sie die lieferbaren Materialien.
(URL: http://www.bmbf.de/publikationen/)

 

© 2015 Bundesministerium für Bildung und Forschung