Navigationsbereich


Wissenschaft

Qualitätspakt Lehre - Einsatz für optimale Studienbedingungen

Mit dem Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre ("Qualitätspakt Lehre") sollen die Betreuung der Studierenden und die Lehrqualität an Hochschulen verbessert werden. Der Bund stellt dafür zwischen 2011 und 2020 rund zwei Milliarden Euro zur Verfügung. Gefördert werden 186 Hochschulen aus allen 16 Ländern.

Mehr Informationen zum Förderprogramm und zu allen geförderten Projekten gibt es ab sofort unter: www.qualitaetspakt-lehre.de.

Mit dem Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre ("Qualitätspakt Lehre") werden 186 Hochschulen aus allen 16 Ländern dabei unterstützt, die Betreuung der Studierenden und die Qualität der Lehre zu verbessern. Hierfür benötigen die Hochschulen zusätzliches, für die Aufgaben in Lehre, Betreuung und Beratung qualifiziertes Personal. Ziele des Programms sind daher eine bessere Personalausstattung von Hochschulen, ihre Unterstützung bei der Qualifizierung bzw. Weiterqualifizierung ihres Personals sowie die Sicherung und Weiterentwicklung einer qualitativ hochwertigen Hochschullehre.

Die Hochschulen in Deutschland widmen der Qualität der Lehre und den Studienbedingungen zunehmend mehr Aufmerksamkeit; der Qualitätspakt Lehre greift diesen Bedarf auf, unterstützt die Hochschulen in ihren mannigfaltigen Ansätzen und setzt neue Impulse bei der Entwicklung und Umsetzung bedarfsgerechter Maßnahmen.

Insgesamt haben sich mehr als neunzig Prozent der antragsberechtigten Hochschulen am Verfahren beteiligt. Die Entscheidung über die Auswahl der Anträge wurde durch ein Gremium unter Vorsitz von Prof. Dr. Karin Donhauser (HU Berlin) getroffen. Ihm gehörten zwölf Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Hochschulmanagement und Studierendenschaft an sowie Vertreter des Bundes und der Länder. In zwei Beratungsrunden wurden aus den eingereichten Anträgen die überzeugendsten Konzepte ausgewählt. Einige Hochschulen engagieren sich doppelt und sind sowohl mit einem Einzel- als auch mit einem Verbundvorhaben im Programm vertreten. Insgesamt werden daher über 250 Einzel- und Verbundvorhaben gefördert.

Zwischen 2011 und 2020 stellt der Bund rund zwei Milliarden Euro für diese Aufgabe zur Verfügung. Die ausgewählten 78 Universitäten, 78 Fachhochschulen sowie 30 Kunst- und Musikhochschulen haben zunächst bis 2016 Zeit, ihre Konzepte von guter Lehre und verbesserten Studienbedingungen in die Praxis umzusetzen. Nach einer positiven Zwischenbegutachtung der geförderten Projekte kann eine weitere Förderung - längstens bis Ende 2020 - erfolgen.

Grundlage des Förderprogramms ist die Verwaltungsvereinbarung zwischen Bund und Ländern nach Artikel 91b Absatz 1 Nummer 2 des Grundgesetzes über ein gemeinsames Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre (Verwaltungsvereinbarung) vom 30. September 2010. Der Bund fördert die Hochschulen bei der Umsetzung innovativer Maßnahmen, die Sitzländer der Hochschulen stellen durch die Grundausstattung die Gesamtfinanzierung sicher.

Die Expertinnen und Experten im Auswahlgremium für den Qualitätspakt Lehre:

  • Prof. Dr.-Ing. Manfred Ahn, Hochschule Wismar
  • Prof. Dr. Monika Bessenrodt-Weberpals, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
  • Prof. Dr. Daniela Braun, Fachhochschule Koblenz
  • Yasmin Bushra, Fachhochschule Frankfurt /M.
  • Prof. Dr. Karin Donhauser, Humboldt-Universität zu Berlin
  • Prof. Dr. Sigrid Harendza, Universität Hamburg;
  • Prof. Dr. Marcus Hasselhorn, Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
  • Prof. Dr. Sabina Jeschke, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen
  • Prof. Dr. Manfred Schubert-Zsilavecz, Goethe-Universität Frankfurt / M.
  • Daniela Teodorescu, Humboldt-Universität zu Berlin
  • Prof. Dr. Elke Wild, Universität Bielefeld
  • Prof. Dr. Joachim Winter, Ludwig-Maximilians-Universität München

Zusatzinformationen

English version of this page
(URL: http://www.bmbf.de/en/15375.php)

Qualitätspakt Lehre

Informationen aller teilnehmenden Hochschulen finden Sie hier
 

Reden

  • 04.07.2013

    BMBF-Programmkonferenz zum Qualitätspakt Lehre

    Rede des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Thomas Rachel MdB, anlässlich der BMBF-Programmkonferenz zum Qualitätspakt Lehre am 4. Juli 2013 in Berlin

    Download

    [PDF - 222,0 kB]  barrierefrei

    [URL: /pub/reden/pstr_20130704.pdf]
 

© 2014 Bundesministerium für Bildung und Forschung