Navigationsbereich


Ressourcen und Nachhaltigkeit

13.09.2013

Ressourcen und Nachhaltigkeit

Ressourcen und Nachhaltigkeit - Teaserfoto
istockphoto

Globale Megatrends wie Klimawandel, Bevölkerungswachstum und Globalisierung der Märkte führen zu einer verstärkten Nachfrage und Beanspruchung der natürlichen Ressourcen. Die Erprobung integrierter Nutzungskonzepte, das Aufzeigen von Handlungsoptionen und die Entwicklung neuer Technologien sind wichtige Elemente für eine nachhaltige Nutzung biotischer und abiotischer Rohstoffe sowie für die Bewirtschaftung von Wasser- und Bodenressourcen.

Wie sich vor diesem Hintergrund Wertschöpfungsnetze, Stoffkreisläufe und sozioökonomische Randbedingungen verändern und gestalten lassen, wie einer Verknappung, Übernutzung oder Verschmutzung von Ressourcen entgegengesteuert werden kann, wie die Versorgung mit industriell wichtigen Rohstoffen und damit die weitere Entwicklung von Zukunftstechnologien gesichert werden können, welche Umwelttechnologien Wirtschaft und Gesellschaft zukünftig benötigen und welche Technologien und Dienstleistungen sich für den Export in Schwellen- und Entwicklungsländer eignen oder global marktfähig sind, das sind zentrale Fragen, denen sich die Forschung für eine nachhaltige Ressourcennutzung stellt.

Die Suche nach den innovativsten Lösungen wird möglich durch die Einbindung umfassender interdisziplinärer Kompetenzen, durch die Beteiligung von Unternehmen und Verbänden aber auch durch das Mitwirken von Kommunen sowie Behörden des Bundes und der Länder. Besondere Beachtung finden dabei begleitende Kommunikations- und Bildungsmaßnahmen in den Forschungs- und Innovationsprojekten.

Mit der der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie setzt Deutschland starke Impulse für eine Transformation der Gesellschaft zu mehr Klimaverträglichkeit, Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit. Die Forschung zur nachhaltigen Ressourcennutzung leistet Beiträge zur Rohstoffstrategie, Anpassungsstrategie an den Klimawandel und Hightech-Strategie der Bundesregierung sowie zur EU-Leitinitiative Ressourcenschonendes Europa.

  • Integriertes Wasserressourcenmanagement (IWRM) - Teaserfoto
    Fördermaßnahme

    r4 - Innovative Technologien für Ressourceneffizienz

    Die Verfügbarkeit wirtschaftsstrategischer Rohstoffe ist für die exportorientierte Industrienation Deutschland mit breiter Produktionsbasis eine unabdingbare Voraussetzung zur Sicherung der Arbeitsplätze und des Wohlstands. Der rasant steigende Bedarf an ... mehr
    (URL: http://www.fona.de/de/16664)
  • Intelligente Infrastrukturen (INIS) - Teaserfoto
    Fördermaßnahme

    Chemische Prozesse

    Für eine breitere Rohstoffbasis und die Senkung von CO2-Emissionen mehr
    (URL: http://www.fona.de/de/9852)
  • Chemische Prozesse - Teaserfoto
    Fördermaßnahme

    Integriertes Wasserressourcenmanagement (IWRM)

    Ziel der Fördermaßnahme ist der erfolgreiche Technologie- und Wissenstransfer im Bereich des nachhaltigen Wassermanagements in ausgewählte Entwicklungs- und Schwellenländer. Mit der Entwicklung integrierter Planungsinstrumente, der Anpassung von Wassertechnologien an ... mehr
    (URL: http://www.fona.de/de/9917)
  • Foto einer Kläranlage in der Nähe eines Flusses mit urbaner Umgebung
    Fördermaßnahme

    Intelligente Infrastrukturen (INIS)

    Die demografischen Veränderungen und die Auswirkungen des Klimawandels stellen die Infrastrukturen der Wasserversorgung und der Abwasserentsorgung in Deutschland vor erhebliche Herausforderungen. Die Anpassungsfähigkeit der teilweise veralteten Systeme muss verbessert ... mehr
    (URL: http://www.fona.de/de/9817)
  • Nachhaltiges Landmanagement - Modul B - Teaserfoto
    Fördermaßnahme

    Um den Druck auf den Rohstoffmarkt zu senken, muss der Materialverbrauch durch technologische Innovationen gesenkt bzw. auf bisher ungenutzte oder alternative Rohstoffquellen zurückgegriffen werden. Dies trifft insbesondere auf wirtschaftsstrategisch relevante ... mehr
    (URL: http://www.fona.de/de/9815)
  • Luftaufnahme von Fluss, Straße, Bahnbrücke und Wohngebiet
    Fördermaßnahme

    Nachhaltiges Landmanagement - Modul B

    Die Regionen und Kommunen in Deutschland sind gefordert: Klimawandel, Globalisierung der Wirtschaft und demografische Veränderungen werfen vielfältige Fragen auf, was eine vorausschauende Planung äußerst schwierig macht. Entscheidungen, wie ... mehr
    (URL: http://www.fona.de/de/9814)


© 2014 Bundesministerium für Bildung und Forschung