Navigationsbereich


Bildung
Vorlesestunde: älterer Mann liest zwei Kindern aus einem Buch vor

Der Bundesweite Vorlesetag - Deutschlands größtes Vorlesefest will für das Lesen begeistern

Am 16. November 2012 fand zum 9. Mal der Bundesweite Vorlesetag statt. Mehr als 48.000 Vorleser haben rund um diesen besonderen Tag aus ihren Lieblingsbüchern vorgelesen. Das Vorlesefest will ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Lesen setzen und Freude am Lesen wecken. So sollen langfristig Lesekompetenz gefördert und Bildungschancen eröffnet werden. Mit dabei waren auch die damalige Bundesministerin für Bildung und Forschung Annette Schavan sowie die Parlamentarischen Staatssekretäre Rachel und Helge Braun.

Lesen fürs Leben. Für die Zukunft unserer Kinder.

Seit 1988 setzt sich die Stiftung Lesen mit zahlreichen Initiativen und Aktivitäten für die Leseförderung ein. Als operative Stiftung führt sie  in enger Zusammenarbeit mit Partnern Forschungs- und Modellprojekte sowie breitenwirksame Programme durch. Zu ihren herausragenden Initiativen zählen der jährliche "Bundesweite Vorlesetag", der "Welttag des Buches" und "Lesestart - Drei Meilensteine für das Lesen", ein bundesweites frühkindliches Leseförderprogramm. Dieses Programm setzt die Stiftung im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung um.

Die Stiftung Lesen bewegt viele Menschen:

  • 11.300 ehrenamtliche Vorlesepaten engagieren sich für das Vorlesen und Erzählen.
  • 3.500 Lesescouts machen sich an Schulen für das Lesen stark.
  • 50.000 Lehrkräfte aller Schularten nutzen das Unterrichtsmaterial der Stiftung.
  • 800.000 Kinder erhalten jedes Jahr das Welttagsbuch "Ich schenk dir eine Geschichte".

Millionen von jungen Familien erhalten Lesestart-Sets im Rahmen der Initiative "Lesestart - Drei Meilensteine für das Lesen". Das Institut für Lese- und Medienforschung der Stiftung Lesen unterstützt und berät die Mitarbeiter/-innen der Stiftung und forscht zu grundlegenden Fragen wie Mediennutzung, Leseverhalten und -sozialisation etc.

 

Zusatzinformationen

Ansprechpartner

  • Stiftung Lesen

    • Sabine Bonewitz
    • Römerwall 40
    • 55131 Mainz
    • Telefonnummer: 06131 / 28890-39
    • Faxnummer: 06131 / 28890-49
    • E-Mail-Adresse: sabine.bonewitz@stiftunglesen.de
    • Homepage: http://www.stiftunglesen.de
 

© 2014 Bundesministerium für Bildung und Forschung