Navigationsbereich


„Missverständnisse vermeiden“

Interkulturelle Kompetenz ist eine Schlüsselqualifikationen in der Arbeitswelt. Interkulturelle Trainings haben den Anspruch, die Teilnehmer auf Kontakte mit Menschen aus anderen Ländern und Kulturen vorzubereiten.

Interkulturelle Trainings im Test

Untersuchung

Interkulturelle Kompetenz gilt als eine der Schlüsselqualifikationen in der globalisierten Arbeitswelt von heute. Interkulturelle Trainings haben den Anspruch, die Teilnehmer auf Kontakte mit Menschen aus anderen Ländern und Kulturen vorzubereiten. Die STIFTUNG WARENTEST hat gefördert vom BMBF zehn ein- bis dreitägige Seminare für Fach- und Führungskräfte untersucht, die in die Geschäftskulturen in den USA und in China einführen.

Qualitätskriterien

Interkulturelle Trainings sollten vor allem zwei Kriterien erfüllen: Zunächst müssen die Teilnehmer sich im Kurs selbst hinterfragen und erkennen, inwiefern  ihr eigenes Verhalten kulturell geprägt ist. Deutschen zum Beispiel sollte klar sein, dass Absprachen oder Regeln in anderen Geschäftskulturen oft weniger bedeuten, als das hierzulande der Fall ist.
Außerdem sollten die Seminare die Teilnehmer gezielt auf Arbeitssituationen mit Menschen aus anderen Kulturen vorbereiten, indem sie zum Beispiel anhand praktischer Übungen erste Erfahrungen im Umgang mit Geschäftspartnern aus anderen Ländern vermitteln. Dafür empfiehlt sich ein Trainer aus dem entsprechenden Kulturkreis.

Ergebnisse

Die Ergebnisse der Untersuchung fallen überwiegend positiv aus: Die Seminare erleichtern den Kontakt mit Geschäftspartnern aus anderen Kulturen; einen Erfolg garantieren können sie allerdings nicht. Insgesamt zeichnen sich die Kurse durch eine hohe inhaltliche Qualität aus. Die methodische Konzeption fällt dagegen etwas ab: So hatten die Teilnehmer zum Beispiel zu wenige Möglichkeiten, ihr Wissen in praktischen Übungen zu erproben.

Verbrauchertipps

Bevor Verbraucher ein Interkulturelles Training buchen, sollten Sie sich im Klaren darüber sein, ob sie eher ein informations- oder handlungsorientiertes Seminar besuchen möchten. Um erste authentische Erfahrungen im interkulturellen Austausch zu machen, sind Seminare sinnvoll, in denen auch Trainer aus der anderen Kultur unterrichten. Zudem sollten Verbraucher unbedingt die Preise der in Frage kommenden Seminare beachten: Die getesteten Kurse reichten von 320 bis 1530 Euro.

Weitere Informationen finden Sie [hier].


 

Zusatzinformationen

 

© 2014 Bundesministerium für Bildung und Forschung