Navigationsbereich


Wissenschaft
Logo vom Wissenschaftsjahr 2000

Wissenschaftsjahr 2000 - Jahr der Physik

In neuer Gestalt und nun auch für visuell oder motorisch eingeschränkte Besucher barrierefrei nutzbar stellt sich die "Welt der Physik" im Netz vor. Dieser Internetauftritt ist ein dauerhaftes Ergebnis des ersten Wissenschaftsjahres, das 2000 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zusammen mit zahlreichen Wissenschaftsorganisationen gestaltet wurde. Das "Jahr der Physik" weckte mit gut gemachten Veranstaltungen Neugier auf die Grundlagen unserer Welt, wie sie die Physik erforscht.

Physik anfassbar zu machen und das Interesse Jugendlicher und Erwachsener für diesen faszinierenden Bereich der Naturwissenschaften zu wecken war 2000 das Ziel des "Jahres der Physik". An dieser Initiative beteiligten sich namhafte Forschungseinrichtungen unter Federführung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft e.V. (DPG) mit zahlreichen Events, Publikationen und einer Website.

Messbar sind nicht nur physikalische Größen, messbar war auch ein ganz spezifischer Effekt dieses Wissenschaftsjahres. Nachdem die Zahl der Studienanfängerinnen und -anfänger im Fach Physik im Wintersemeter 1994/95 erstmals unter die Marke von 6.000 gefallen war und seitdem weiter sank, zeigte das Wintersemeter 2001/2002 eine deutliche Trendwende. Die Zahl der Studienanfängerinnen und -anfänger in der Physik stieg von 5.500 auf 7.200 an. Viele davon waren durch das Jahr der Physik auf neue Weise mit dem Fach in Berührung gekommen und hatten sich für dieses Studium entschieden.

"Welt der Physik" - das Interesse wach halten

Das Internetangebot "Welt der Physik" will das Interesse an Physik wach halten. Dazu werden Forschungsergebnisse aus der Physik allgemeinverständlich aufbereitet, Forschungsprojekte und Experimente präsentiert und die Forschungslandschaft in Deutschland vorgestellt. Außerdem liefert "Welt der Physik" einen Überblick, wer an welchen Einrichtungen an was forscht und welche Veranstaltungen in den nächsten Wochen anstehen. "Welt der Physik" liefert für Schülerinnen und Schüler ebenso nützliche Informationen wie für Studierende. Vor der Neugestaltung haben sich pro Monat etwa 60.000 Besucher auf den Webseiten informiert.

Zu vielen aktuellen Vorhaben und Experimenten finden sich verständliche Beschreibungen mit weiteren Hintergrundinformationen bei "Welt der Physik". Vorgestellt werden aber auch die Werkzeuge der Forscherinnen und Forscher von Supercomputern über Teleskope bis zu Teilchenbeschleunigern.

Abgerundet wird das Angebot durch zahlreiche Bilder, Grafiken und Videos sowie eine umfangreiche kommentierte Linksammlung.

Zusatzinformationen

English version of this page
(URL: http://www.bmbf.de/en/5119.php)

 

© 2014 Bundesministerium für Bildung und Forschung