1. Programmkongress Qualitätsoffensive Lehrerbildung

Bund und Länder haben sich mit der gemeinsamen Qualitätsoffensive Lehrerbildung das Ziel gesetzt, die Lehrerbildung und ihre Bedeutung als zentrales Element universitärer Lehre zu stärken. Deutschlandweit haben 59 Hochschulen in 49 Projekten bereits begonnen, die Strukturen der Lehrerbildung zu verbessern. Sie erproben neue Methoden und Inhalte der Lehrerbildung, treiben die Verzahnung von Studium und Schulpraxis voran und stärken die Zusammenarbeit von Fachwissenschaften, Fachdidaktiken und Erziehungswissenschaften.

Um den fachlichen Austausch und die Vernetzung der Projektbeteiligten zu fördern, findet am 11. und 12. Oktober 2016 der erste Programmkongress der gemeinsamen Qualitätsoffensive Lehrerbildung von Bund und Ländern in Berlin statt. Der Kongress bietet außerdem ein Forum, um Dialoge mit programm-externen Akteuren der Lehrerbildung anzustoßen und die Fachöffentlichkeit über gelungene Ansätze und Praxisbeispiele zu informieren.