25 Jahre Wiedervereinigung

Deutschland feierte den 25. Jahrestag seiner Wiedervereinigung mit einem Bürgerfest in Frankfurt am Main. Bundesministerin Wanka erinnerte in Frankfurt an bewegende deutsch-deutsche Momente vor 25 Jahren und den großen Wert der Freiheit.

Bundesministerin Wanka erinnerte an den Wert der Freiheit © BPA/Kornaker

Im Zelt der Bundesregierung präsentierte das Bundesministerium für Bildung und Forschung seine Innovationsinitiative für die Neuen Länder, „Unternehmen Region“. Anhand von zwei sehr anschauliche Beispiele konnten die Besucherinnen und Besucher erfahren, wie „Unternehmen Region“  Forschung und Entwicklung fördert.

Bundesministerin Wanka beim Rundgang am Stand von Sonett © BPA/Kornaker

Bei dem Projekt „Sound Netzwerk IT“, kurz SONETT, aus Berlin-Brandenburg geht es um die Frage: Wie klingen eigentlich Produkte und Räume unseres Alltags und wie kann durch Sounddesign unsere (akustische) Lebensqualität verbessert werden?

Dies wird am Beispiel eines E-Bikes demonstriert.

Um die  Verarbeitung großer Datenmengen, für die spezielle Rechenprozesse notwendig sind, geht es bei dem Projekt „Big Data Analytics“ aus Weimar. Auf einem 2D-Touchtisch wurde gezeigt, wie sich auch Bilder mit Auflösungen von über 100.000 x 100.000 Pixeln flüssig darstellen lassen. Die Besucherinnen und Besucher konnten verschiedene Beispielaufnahmen interaktiv erkunden, zum Beispiel in eine Zelle hinein zoomen.

Bundesministerin Wanka beim Rundgang am Stand von Big Data Analytics © BPA/Kornaker

„Unternehmen Region“ ist der Ansatz des Bundesforschungsministeriums, mit dem unternehmerische Bündnisse aus Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen gefördert werden, die gemeinsam marktfähige Innovationen entwickeln. Die Förderidee beruht auf einer einfachen Erkenntnis: Innovationen entstehen dort, wo sich Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft, Bildung, Verwaltung und Politik in Innovationsbündnissen zusammenschließen, um zum Beispiel die Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit ihrer Regionen zu erhöhen.

"Die Wende ist für mich ein Glücksfall der Geschichte! Wir hatten plötzlich völlig neue Möglichkeiten, konnten die Freiheit nutzen und selber gestalten. Diese Aufbruchstimmung war einfach wunderbar."

Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung