Am Computer die Stadt der Zukunft bauen

Du liebst Computerspiele und hast eine Vision, wie die Stadt der Zukunft aussehen könnte? Dann nimm noch bis zum 31. Oktober am Wettbewerb „Minecraft“ des Wissenschaftsjahres teil.

© Wissenschaftsjahr

Was sind die großen Herausforderungen, vor denen unsere Städte in der Zukunft stehen werden? Um diese Frage geht es beim Wettbewerb „Minecraft.

Minecraft ist ein Computerspiel, mit dem der Spieler eine Welt in 3D erbauen kann. Die Aufgabe für den Wettbewerb ist es, die Zukunftsvision für eine Stadt mit den würfelförmigen Blöcken des Spiels zu erbauen. Dabei kann jeder Teilnehmer Ideen zu unterschiedlichen Themen präsentieren, wie zum Beispiel zu Mobilität oder Architektur.

Die Teilnahme ist als Einzelperson und als Team möglich. Videos oder Bildcollagen sind bis zum 31. Oktober 2015 einzureichen.

Über die besten Ideen wird zunächst online abgestimmt. Anschließend entscheidet eine Jury. Die Gewinner werden im Dezember 2015 bekanntgegeben.

Der Wettbewerb „Minecraft“ ist Teil des „Wissenschaftsjahres 2015 – Zukunftsstadt“, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird.