Anerkennung und Integration

Integration funktioniert am besten durch Bildung. Das gilt für die vielen Migranten, die schon lange in Deutschland leben - genauso wie für Menschen, die als Flüchtlinge und Asylbewerber zu uns kommen.

Leistungsbereitschaft und Begabung: Schüler in einer Willkommensklasse in Berlin-Friedenau. © dpa/picture-alliance

Migranten bedürfen unserer besonderen Aufmerksamkeit und Förderung, gerade die Kinder und Jugendlichen. Bei KAUSA, der "Koordinierungsstelle Ausbildung und Migration" geht es darum, die Ausbildungsbeteiligung von Jugendlichen zu erhöhen und Selbstständige mit Migrationshintergrund für die Berufsausbildung zu gewinnen. Und das Anerkennungsgesetz ist ein wichtiges Instrument zur Integration in den Arbeitsmarkt: Wer nach Deutschland kommt, kann unabhängig von seiner Staatsangehörigkeit seine beruflichen Qualifikationen anerkennen lassen. Viele Migranten und Flüchtlinge zeigen große Leistungsbereitschaft, Können und Begabung. Das sind gute Voraussetzungen, um Bildungschancen zu sichern, individuellen Aufstieg zu fördern und dafür zu sorgen, dass Deutschland weiterhin innovations- und wettbewerbsfähig bleibt.