Begeisterung für Drucktechnik

Dass Druckerin zu ihrem Traumberuf wird, hat Mine Yasar aus Köln selbst überrascht. Weil sie die Arbeit in der Druckerei so fasziniert, hat sie sich für das Weiterbildungsstipendium beworben, um eine Weiterbildung zur Medienfachwirtin zu machen.

Mine Yasar, Druckerin und angehende Medienfachwirtin © Carasana/Christine Freudenberger

Mine Yasar aus Frechen bei Köln ist begeistert, wie vielseitig ihre Aufgaben in einer großen Kölner Druckerei sind: „Der Umgang mit Farben und die Technik der modernen Druckmaschinen faszinieren mich immer wieder.“ Dabei hatte sie zuerst gar nicht daran gedacht, dass Druckerin ihr Traumberuf werden könnte. Nach dem Hauptschulabschluss besuchte Mine Yasar ein Berufsgrundschuljahr an einem Berufskolleg für Druck und Medien. Eigentlich hatte sie etwas mit Fotografie und Bildbearbeitung machen wollen. Daher war sie nicht begeistert, als die Medienklasse schon voll war und sie in die Klasse mit Schwerpunkt Druck eingeteilt wurde. Nach dem ersten Praktikum änderte sich das: „Da habe ich gesehen, wie spannend der Bereich Druck ist und für mich war klar: Das will ich machen!“

Die Suche nach einem Ausbildungsplatz war allerdings nicht einfach. Mine Yasar erhielt eine Reihe von Absagen, Frauen sind in dem Beruf immer noch ungewöhnlich. Eine der größten Druckereien der Region – ihr heutiger Arbeitgeber – bot ihr dann einen Ausbildungsplatz für das nächste Jahr an. Zur Überbrückung konnte sie in einem mehrmonatigen Praktikum erste Erfahrungen sammeln.

In der Ausbildung startete Mine Yasar durch. In der Abschlussprüfung bei der IHK Köln hatte sie ein besonders gutes Ergebnis von 87 Punkten, in der praktischen Prüfung sogar 98 Punkte. Gerne übernahm daher die Druckerei die Berufsabsolventin als Mitarbeiterin.

Für Mine Yasar war klar, dass sie mit der Ausbildung nicht ausgelernt hatte. Sie informierte sich über Weiterbildungsmöglichkeiten, ein Problem war jedoch die Finanzierung. Bei einer Internetrecherche fand sie das Weiterbildungsstipendium und bewarb sich darum erfolgreich bei der IHK. Aktuell absolviert sie die Weiterbildung zur Medienfachwirtin: „Das ist manchmal nicht einfach, aber in einer Lerngruppe können wir uns gegenseitig unterstützen.“ Mine Yasar überlegt, ob sie nicht im Anschluss auch die Prüfung zur Industriemeisterin draufsetzt.

Mit der Weiterbildung zur Medienfachwirtin bin ich selbstbewusster geworden.

Mine Yasar