Bundesforschungsministerin Anja Karliczek sagt anlässlich des Forschungsgipfels 2018:

„Für mich stehen die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland im Mittelpunkt. Ich möchte den hohen Wohlstand in unserer Heimat halten und die Lebensqualität in allen Regionen weiter verbessern. Forschung und Innovation haben dabei eine Schlüsselrolle. Forscher und Forscherinnen brauchen deshalb die bestmöglichen Rahmenbedingungen für ihre Arbeit. Ihre Forschungsergebnisse und Erkenntnisse sollen das Leben und Arbeiten unserer Mitbürger verbessern. Ich will die Lebensqualität erhöhen und Arbeitsplätze sichern. Staat und Wirtschaft müssen hierfür entschlossen an einem Strang ziehen und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung in den kommenden Jahren noch einmal deutlich erhöhen: auf mindestens 3,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts bis zum Jahr 2025.“