Bundeswettbewerb Jugend komponiert

Bereits seit 1986 wird der Bundeswettbewerb Jugend komponiert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und von der Jeunesses Musicales Deutschland e.V. jährlich durchgeführt.

© Berliner Süden, Roman Bejnar und Jens Draser-Schieb

Welche Ziele verfolgt der Wettbewerb?

Bereits seit 1986 wird der Bundeswettbewerb Jugend komponiert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und von der Jeunesses Musicales Deutschland e.V. jährlich durchgeführt. Der Wettbewerb richtet sich an Jugendliche, die im Bereich der zeitgenössischen Kunstmusik komponieren. Im Fokus steht dabei die Förderung junger Talente im Bereich "Komposition".

Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen können Jugendliche im Alter zwischen 12 und 22 Jahren.

Wie läuft der Wettbewerb ab?

Innerhalb von drei verschiedenen Wettbewerbskategorien (Kammer-Ensemble; ein Instrument solo; Freie Besetzung - vom Solo bis zum Orchesterwerk) reichen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Stücke auf der Grundlage der jährlichen Ausschreibungen unter www.jugend-komponiert.org ein. Bedingung für die Teilnahme an dem Wettbewerb ist, dass die Komposition selbst gefertigt und noch nicht zum Bundeswettbewerb Jugend komponiert eingereicht wurde. Alle eingereichten Arbeiten werden von einer unabhängigen Jury nach Kriterien der Originalität, Kreativität und Instrumentalbehandlung sowie unter Berücksichtigung des Teilnahmealters bewertet.

Welche Anerkennungen gibt es und wie geht es weiter?

Es werden 15 Bundespreisträgerinnen und –preisträger sowie 15 Förderpreisträgerinnen und -preisträger ausgewählt, die eine Einladung zu einer einwöchigen Kompositionswerkstatt im April bzw. August eines jeden Jahres auf Schloss Weikersheim erhalten. Hier wird ihnen die Möglichkeit geboten, untereinander und im Dialog mit professionellen Komponistinnen und Komponisten sowie Musikerinnen und Musikern die eigenen Kompositionen und auch andere Werke zu diskutieren. Die Kompositionen der Preisträgerinnen und Preisträger für Kammer-Ensemble werden von einem professionellen Ensemble aus jungen Preisträgerinnen und Preisträgern des Deutschen Musikwettbewerbs (ein Projekt des Deutschen Musikrats einstudiert und aufgeführt. Von allen Werken wird jeweils eine Studioaufnahme produziert, die als CD den Bundespreisträgerinnen und -preisträgern übergeben wird.

Wer organisiert den Wettbewerb?

Jeunesses Musicales Deutschland e.V.