Der Studierendensurvey

Sind die Studierenden in Deutschland politisch interessiert und engagiert? Studieren sie gerne und wie bewerten sie die Qualität der Lehre? Auf diese und viele andere Fragen liefert die Langzeitstudie „Studierendensurvey“ umfassende Antworten.

Ein Ergebnis des Studierendensurveys: Die meisten Hochschüler studieren gerne. © Thinkstock

Wie ist die Studiensituation an den deutschen Hochschulen? Sind die Studierenden mit der Qualität der Lehre, mit der Studienberatung und mit dem sozialen Klima zufrieden? Welche beruflichen Vorstellungen haben Studierende und wie schätzen sie ihre Berufsaussichten ein? Engagieren sich Studierende in der studentischen Selbstverwaltung? Wie sind ihre politischen Positionen und demokratischen Einstellungen? Antworten auf diese Fragen gibt der Studierendensurvey.

Diese Langzeitstudie ist die umfassendste Dauerbeobachtung zur Entwicklung der Studiensituation an den Hochschulen in Deutschland. Die erste Befragung fand im Wintersemester 1982/83 statt, die weiteren Erhebungen im Abstand von zwei bis drei Jahren. Befragt werden knapp 38.000 Studierende an 28 ausgewählten Hochschulen(16 Universitäten und 12 Fachhochschulen). Die Befragung zum 13. Studierendensurvey fand im Wintersemester 2015/16 statt; die Ergebnisse wurden am 18.12.2017 veröffentlicht.

Diese vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Erhebungsreihe ist die einzige Langzeitreihe in Deutschland, die so komplex die nachfolgenden Themen untersucht:

  • Hochschulzugang, Fachwahl, Motive und Erwartungen
  • Studienstrategien, Studienverlauf, Studienintensität, Zeitaufwand und Studiendauer
  • Studienanforderungen, Regelungen und Planungen
  • Kontakte und Kommunikation, soziales Klima, Beratung
  • Fachstudium und Situation der Lehre
  • Studienqualität und Studienerträge
  • Schwierigkeiten, Beeinträchtigungen und Belastungen
  • Internationalität und Europäischer Hochschulraum
  • Berufswerte und Tätigkeitsbereiche, Berufsaussichten und Reaktionen auf den Arbeitsmarkt
  • Gesellschaftliche Vorstellungen und Werthaltungen
  • Politische Beteiligung und demokratische Einstellungen
  • Wünsche und Forderungen der Studierenden

Der Studierendensurvey

Der Studierendensurvey ist eine wichtige Datenquellen für die nationale und europäische Berichterstattung: Er liefert – gemeinsam mit der Sozialerhebung zur wirtschaftlichen und sozialen Situation der Studierenden – wichtige empirische Standarddaten in der Studierendenforschung für das Hochschulkapitel der nationalen Bildungsberichterstattung. Durchgeführt und ausgewertet wird diese Studierendenbefragung von der AG Hochschulforschung der Universität Konstanz.