#FactoryWisskomm: Handlungsperspektiven für die Wissenschaftskommunikation

Seit dem Start der #FactoryWisskomm erarbeiten 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in sechs Arbeitsgruppen Handlungsperspektiven für die Wissenschaftskommunikation in Deutschland. Am 23. Juni werden die Empfehlungen der Öffentlichkeit vorgestellt. 

#FactoryWisskomm
© BMBF

Hinter uns liegt ein Jahr, in dem die Wissenschaftskommunikation stark im Fokus der Öffentlichkeit stand. So hat die Corona-Pandemie deutlich gezeigt, welche Herausforderungen in den nächsten Jahren auf kommunizierende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, auf Institutionen und auch den Journalismus zukommen.

Umso wichtiger war die Diskussion in der #FactoryWisskomm. In den letzten Monaten hat diese vom BMBF einberufene Denkfabrik intensiv darum gerungen, wie Wissenschaftskommunikation hierzulande in Zukunft gestaltet werden sollte und was eine wisskomm-freundliche Kultur ausmacht.

Mit den in diesem Prozess entstandenen Handlungsperspektiven für die Wissenschaftskommunikation ist ein deutschlandweit einmaliges Reservoir an Ideen und Werkzeugen für innovative Wissenschaftskommunikation entstanden.

Am 23. Juni lädt Bundesforschungsministerin Anja Karliczek nun zur Abschlussveranstaltung der #FactoryWisskomm ein. Ab 18.30 Uhr werden die Empfehlungen der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Veranstaltung aus dem Sauriersaal des Museums für Naturkunde Berlin wird per Livestream übertragen.

Programm: #FactoryWisskomm: Handlungsperspektiven für die Wissenschaftskommunikation | 23. Juni 2021, 18.30 – 20.30 Uhr

18.30 Uhr - Begrüßung

Prof. Johannes Vogel, Ph.D., Museum für Naturkunde Berlin

18.35 Uhr - Grundsatzrede

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek MdB

18.45 Uhr - Impuls

Prof. Dr. Dorothea Wagner, Allianz der Wissenschaftsorganisationen

18.50 Uhr - Handlungsperspektiven für die Wissenschaftskommunikation

Gespräch mit Staatssekretär Christian Luft und Teilnehmenden der #FactoryWisskomm

19.40 Uhr - Science Slam

Prof. Dr. Felix Büsching: „Was ist Wissenschaftskommunikation?“

19.45 Uhr - Podiumsdiskussion

„Stinktier beim Picknick“? – Über das Verhältnis von Wissenschaft, Gesellschaft, Medien, Politik in Zeiten von Corona mit Prof. Dr. Antje Boetius, Prof. Dr. Christian Drosten, Manuel Hartung, Bundesministerin Anja Karliczek MdB, Dr. Mai Thi Nguyen-Kim und Dr. Ernst Dieter Rossmann MdB

20.25 Uhr - Verabschiedung und Ausblick

Bundesministerin Anja Karliczek