Martin Lohse wird neuer Wissenschaftlicher Vorstand des MDC

Experte für Herz-Kreislauf-Erkrankungen tritt sein Amt am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin im April 2016 an

Professor Dr. Martin Lohse wird neuer Wissenschaftlicher Vorstand und Vorstandsvorsitzender des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC). "Mit Herrn Professor Lohse gewinnen wir einen hervorragenden Wissenschaftler, der die Brücke von der Grundlagenforschung in die klinische Praxis schlägt. So sollen Fortschritte in der lebenswissenschaftlichen Forschung schneller der Gesundheit der Menschen zugutekommen", sagte der Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Dr. Georg Schütte.

Das MDC wird zu neunzig Prozent vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und zu zehn Prozent vom Land Berlin getragen. Cornelia Yzer, Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung: "Im Rennen um die besten Experten hat das Max-Delbrück-Centrum einmal mehr die Nase vorn. Ich bin sicher, das Haus kann unter Herrn Professor Lohse seine exzellente Position in der internationalen Forschungslandschaft noch weiter ausbauen. Zugleich wird es sich gemeinsam mit der Charité der großen Aufgabe stellen, das Berliner Institut für Gesundheitsforschung an die Spitze der Translationsforschung zu führen."

Lohse ist Vizepräsident der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina. Bis vor kurzem war er zudem Vizepräsident der Universität Würzburg. Der studierte Humanmediziner, Pharmakologe und Toxikologe ist Experte für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Von 2003 bis 2008 war er Mitglied im Nationalen Ethikrat. Durch Gründungen von Biotech-Firmen hat er eigene Erfahrungen im Technologietransfer gewonnen und ist seit 2001 Gründungssprecher des Rudolf-Virchow-Zentrums, dem Forschungszentrum der Deutschen Forschungsgemeinschaft für Experimentelle Biomedizin der Universität Würzburg.

Mit der Bestellung des Wissenschaftlichen Vorstands durch den Aufsichtsrat und der vertraglichen Übereinkunft ist das Findungsverfahren am MDC zur Nachfolge von Herrn Prof. Dr. Rosenthal abgeschlossen. Lohse wird sein Amt als Wissenschaftlicher Vorstand und gleichzeitig als Vorstandsvorsitzender des MDC am 1. April 2016 antreten. Qua Amt wird er zudem Mitglied des Vorstands des Berliner Instituts für Gesundheitsforschung (BIG), in dem die Charité - Universitätsmedizin Berlin und das MDC ihre Stärken bündeln.

Weitere Informationen:
https://www.mdc-berlin.de/de/

Pressekontakt Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung
Martin-Luther-Straße 105
10825 Berlin
Tel.: 030 / 90 13-84 51
Fax: 030 / 90 13-82 81
E-Mail: pressestelle@senwtf.berlin.de
Homepage: http://www.berlin.de/sen/wirtschaft/