Mutige Investitionen in die Zukunft

Auch die besten und innovativsten Ideen brauchen das nötige finanzielle Fundament. Paul-Josef Patt sorgt seit über zwanzig Jahren für solche Fundamente. Am 18. März beantwortet der CEO von eCAPITAL Fragen im Rahmen von Neugier: die digitalen Q&As.

Paul-Josef Patt , CEO von eCAPITAL
Paul-Josef Patt , CEO von eCAPITAL © Roman Mensing

Als „Wachrüttler aus der Provinz“ (FAZ) zeigt Paul-Josef Patt abseits der etablierten Finanzmetropolen und Hightech-Standorte, wie man aus der westfälischen Universitätsstadt Münster innovativen Ideen das notwendige finanzielle Fundament verleiht. Als einer der erfolgreichsten deutschen Tech-Investoren mit einem besonderen Fokus auf den Themen Umwelt und Nachhaltigkeit sorgt Patt dafür, dass Visionärinnen und Visionäre die passende Finanzierung erhalten. Der studierte Betriebswirt, CEO des Venture Capital-Unternehmens eCAPITAL, setzt insbesondere auf Zukunftstechnologien im Nachhaltigkeitssektor. „Wir sind überzeugt, dass sich die wirklich großen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts mit disruptiven Technologien lösen lassen“, so sein Credo.

Nach einem Wirtschaftsstudium in Tübingen, Paris und Münster war Patt unter anderem in einer Münchner Unternehmensberatung tätig und fungierte als Generalbevollmächtigter eines Handelskonzerns. Seit 2004 ist er CEO der eCAPITAL AG, einer Venture-Capital-Firma, die vor allem in Technologieunternehmen aus Bereichen wie Cybersicherheit, Industrie 4.0, nachhaltige Materialien oder Cleantech investiert. Hier begleitet Dr. Patt Start-ups in der Gründungs- und Wachstumsphase. Zu den erfolgreichsten Investitionsprojekten gehören unter anderem sonnen, ein Hersteller von nachhaltigen Stromspeichern, und das Freiburger Start-up Jedox, dessen Software Arbeitsprozesse von Unternehmen optimiert und erst im Januar eine weitere Finanzierungsrunde erfolgreich abschließen konnte.

Stellen Sie Dr. Paul-Josef Patt Ihre Fragen!
 

Am 18. März ist Dr. Patt von 18.00 bis 19.00 Uhr zu Gast in der siebten Session der digitalen Q&A-Serie „Neugier“ im Rahmen der Initiative #innovationsland Deutschland. Dort erklärt er im Gespräch mit c’t-Chefredakteur Dr. Jürgen Rink, wo Wagniskapital Sinnvolles leistet und warum in Deutschland noch mutiger investiert werden sollte. Nehmen Sie am 18.03.2021 ab 18:00 Uhr auf www.innovationsland-deutschland.de an der Veranstaltung teil.

Gast der achten Session am 15. April ist dann Björn Lengwenus, Schulleiter aus Hamburg, der während des ersten Corona-Lockdowns eine eigene YouTube-Sendung für seine Schülerinnen und Schüler produzierte und dafür mit der „Goldenen Kamera“ ausgezeichnet wurde. Die Q&A-Session findet dann im Rahmen des zweitägigen Online-Events „Inspiration: die Zukunftsarena“ (15. und 16. April 2021) statt. Mehr Informationen dazu unter: innovationsland-deutschland.de