Nordamerika und zurück

GAIN ist das Netzwerk deutscher Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Nordamerika. Unter anderem hilft es ihnen bei der beruflichen Wiedereingliederung in Deutschland.

Gemeinsam forschen: GAIN
Gemeinsam forschen: GAIN © Thinkstock

In den vergangenen Jahren hat sich GAIN, das German Academic International Network, als Forum zur Vernetzung der deutschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Nordamerika und als Plattform für einen besseren Informationsfluss über den Atlantik ietabliert. Denn Nordamerika ist die nach Westeuropa wichtigste Zielregion deutscher Studierender und Wissenschaftler. Die Attraktivität hängt unmittelbar mit den zahlreichen hervorragenden Hochschulen zusammen, aber auch mit der Perspetive für Nachwuchswissenschaftler.

Dabei geht es GAIN nicht nur um eine mögliche Rückkehr der Forscherinnen und Forscher auf interessante Positionen in Europa, sondern auch um das Kontakthalten und die Zusammenarbeit mit denjenigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die sich für einen längeren oder dauerhaften Aufenthalt im amerikanischen Wissenschaftssystem entschieden haben.

Angeboten werden sowohl eine kontinuierliche Berichterstattung über Neuerungen in der Wissenschaftspolitik, monatliche Newsletter, regelmäßige Wissenschaftlertreffen, sowohl auf regionaler wie auf nationaler Ebene, sowie Karrieremessen. Um einen Großteil dieser Akademiker nach Deutschland zurückzuholen, bedarf es vor allem attraktiver Stellenangebote. GAIN bietet daher auch praktische Tipps für die Zeit während und nach dem Postdoc und eine Reihe von Workshops zur Karriereentwicklung.

Jahrestagungen von GAIN finden abwechselnd an der Ost- oder Westküste statt. An den Tagungen nehmen außer deutschen Wissenschaftlern auch Vertreter des Bundesbildungsministeriums und der Wissenschaftsorganisationen sowie Vertreter aus der Wirtschaft und der Politik teil. Der Dialog mit den Wissenschaftlern ist ein wichtiges Anliegen von Politik und Wissenschaft.

Das große Interesse an der Rückgewinnung der Akademiker nach Europa, sowie der kontinuierliche Dialog zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, stehen somit bei den Jahrestagungen im Vordergrund. Nicht zuletzt im Hinblick auf den in Deutschland beklagten Fachkräftemangel bilden die Kompetenzen und Kenntnisse, die der Forschungsnachwuchs in Nordamerika erwirbt, eine Chance für die Innovation am Standort Deutschland.

GAIN ist eine auf Anregung des BMBF im Jahr 2003 gegründete Gemeinschaftsinitiative der Alexander von Humboldt-Stiftung (AvH), des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).