Online-Konferenz „Zivile Sicherheit im demokratischen Staat“

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek eröffnet am 22. April die Online-Konferenz „Zivile Sicherheit im demokratischen Staat“

Business
© Adobe Stock / alphaspirit

Auf der zweitägigen Online-Veranstaltung diskutieren Forscherinnen und Forscher der zivilen Sicherheitsforschung gemeinsam mit Praxisakteuren über aktuelle Krisenlagen und Bedrohungen für die Demokratie. Dabei geht es auch um folgende Fragen: Mit wie viel Unsicherheit wollen wir als demokratische Gesellschaft leben? Worauf sind wir für mehr Sicherheit zu verzichten bereit? Wann bedroht das Streben nach Sicherheit zentrale Aspekte von Demokratie und wann nicht? Nicht nur mit Blick auf die Corona-Krise sind diese Fragen zuletzt dringlicher geworden.

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek eröffnet die Konferenz am 22. April. Dann folgen spannende Vorträge von Prof. Dr. Hans Vorländer und Prof. Dr. Ilona Otto. Herr Vorländer referiert zum Thema „Wie belastbar ist die Demokratie?“, Frau Otto spricht über „Kaskadierende Effekte des Klimawandels“ und deren gesellschaftliche Auswirkungen. In den drei anschließenden Parallelsessionen geht es um die Themenbereiche „Demokratie und Krise“, „Krisendiskurs im gesellschaftlichen Wandel“ und „Die BOS im demokratischen Staat“. Bei der abschließenden Podiumsdiskussion diskutieren Prof. Dr. Joseph Vogl, Karolin Schwarz, Maja Smoltczyk, Dr. Thorsten Thiel und Prof. Dr. Ina Schieferdecker über Krisenerfahrungen und Zukunftsperspektiven der zivilen Sicherheit im demokratischen Staat.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, mit Expertinnen und Experten aus Forschung und Praxis in den fachlichen Austausch zu treten und mitzudiskutieren. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Weitere Infos zur Teilnahme

Wer neugierig geworden ist, kann sich hier kostenfrei für die Veranstaltung anmelden: https://fachkonferenz-sifo.de/registrierung/

Nach erfolgter Registrierung können Sie sämtliche Programmpunkte der Konferenz am 22. und 23. April live verfolgen, Fragen zu den einzelnen Vorträgen stellen und sich mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Konferenz vernetzen.

Alle Informationen zur Veranstaltung und zum Programmablauf finden Sie hier: www.fachkonferenz-sifo.de