Der Schweizer Bundespräsident zu Gast im Bundesbildungsministerium

Der Schweizer Bundespräsident Johann Schneider-Ammann und Bundesbildungsministerin Johanna Wanka haben in Berlin über aktuelle Entwicklungen in Bildung, Forschung und Innovation gesprochen.

Neben Themen wie der Fortsetzung der Exzellenzstrategie standen die berufliche Bildung und der digitale Wandel im Zentrum der Begegnung. Beide Politiker erörterten die aktuellen Entwicklungen auf nationaler und europäischer Ebene.

Nach der gemeinsamen Eröffnung des „Switzerland Summit“ auf der CeBIT am 14.03.2016 war das Treffen am Berliner Dienstsitz des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) das zweite ranghohe in diesem Jahr. Die Schweiz war Partnerland der CeBIT 2016.

In Berlin betonten Schneider-Ammann und Wanka, die Schweiz und Deutschland seien innovative Partnerländer. Beide lobten die gute Zusammenarbeit beider Länder in Bildung, Forschung und Innovation - sowohl auf Ebene der Forscherinnen und Forscher als auch auf der Ebene der zuständigen Ministerien.