Science March 2018

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek hat die Freiheit der Wissenschaft betont. „Deshalb begrüße ich den Science March“, sagte sie.

Zum Science March an diesem Wochenende sagt Bundesforschungsministerin Anja Karliczek:

„An diesem Samstag gehen wieder viele Menschen für die Wissenschaft auf die Straße. Sie demonstrieren für die Freiheit der Wissenschaft, für wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse und gegen falsche Behauptungen.

Unser Grundgesetz schützt die Freiheit der Wissenschaft. So wie die Meinungsfreiheit, die Versammlungsfreiheit und die Pressefreiheit. Der liberale Rechtsstaat und die offene Gesellschaft leben von diesen Freiheiten.

Wissenschaft ist am erfolgreichsten, wenn sie frei ist. Und wenn sie sich zugleich auf eine gute Finanzierung verlassen kann. Dazu trägt mein Ministerium ganz wesentlich bei.

Freiheit entbindet aber nicht von Verantwortung: Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen sollten  sich öffentlich einmischen. Indem sie über ihre Ergebnisse sprechen und zeigen: Wissenschaft verbessert für viele Menschen das Leben.

Dank wissenschaftlicher Forschung haben wir Impfstoffe. Wir wissen mehr über die Tiefsee und den Weltraum. Wir verwenden  neue Bau- und Werkstoffe und nutzen alternative Energien. Davon und vielem mehr profitieren wir alle.

Deshalb begrüße ich den Science March.“