Vorfahrt für Forschung und Entwicklung!

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek hat in Hannover der NanoWired GmbH zum Gewinn des Hermes Award gratuliert. „Die Innovationskraft Deutschlands ist eine Frage der Wettbewerbsfähigkeit und damit unseres Wohlstandes“, sagte sie.

Bundesministerin Anja Karliczek mit den Preisträgern des Hermes Award 2019. © BMBF / Hans-Joachim Rickel

Laudatio der Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek (MdB) anlässlich der Verleihung des HERMES AWARD 2019 am 31. März 2019 in Hannover.

Es gilt das gesprochene Wort.

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

meine sehr geehrten Damen und Herren,

Hermes war schneller als Licht.

So schnell ist keiner von uns. Aber viele hier im Raum sind auf Zack. Sie haben gute Ideen, und sie sind schnell, wenn es darum geht, aus einer guten Idee ein marktfähiges Produkt zu machen. Wem das am besten gelungen ist, der wird heute Abend geehrt: mit dem Hermes-Award.

Rund 60 Unternehmen haben sich um den Hermes-Award beworben, die Hälfte aus Deutschland, die andere Hälfte aus dem Ausland, darunter Schweden, Finnland, USA und Österreich. Götterbote ist in diesem Jahr zum ersten Mal Reimund Neugebauer – ein echter Spezialist für erfolgreiche Innovationen.

Und trotzdem dürfte ihm die Entscheidung als Jury-Vorsitzender nicht leicht gefallen sein.
Umso herzlicher bedanke ich mich bei ihm und allen Jury-Mitgliedern, den wissenschaftlichen Gutachtern und dem gesamten Team des Hermes-Awards für ihre großartige Arbeit.

Sehr geehrte Damen und Herren,

„alles Gescheite ist schon gedacht worden, man muss nur versuchen, es noch einmal zu denken“, hat Goethe einst gesagt. Vielleicht hat sich das Gewinner-Team ja von Goethe inspirieren lassen.

Gratulieren Sie mit mir dem Sieger des Hermes Award 2019! Ich bitte um Applaus für die NanoWired GmbH aus Gensheim in Hessen mit ihrem Produkt KlettWelding Tape!

Und was hat das jetzt mit Goethe zu tun? Die NanoWired GmbH hat den Klettverschluss neu gedacht. Kletten statt löten – so könnte man dieses Produkt auf den Punkt bringen.

Einen Klettverschluss kennen Sie alle: Viele kleine Haken suchen viele kleine Ösen und verfangen sich ineinander. Das geht kinderleicht, und die Verbindung ist sehr fest.

Eltern kennen die Vorteile: Vor allem Schuhe gehen mit Klettverschlüssen leicht zu – das spart Zeit. Und Nerven. Die NanoWired GmbH hat den Klettverschluss für die Elektromechanik erfunden. Elektrische Verbindungen müssen nicht mehr geschweißt oder gelötet werden. Jetzt gibt es das NanoWiring.

Dabei wird ein metallischer Rasen auf eine beliebige Oberfläche aufgebracht. Das Produkt kann man dann – so wie den Klettverschluss bei Schuhen - einfach zusammenpressen. Und fertig! Es entsteht eine Verbindung, die dauerhaft stabil ist und auch noch elektrisch und thermisch sehr leitfähig.

Außerdem:

  • Anders als beim Löten besteht nicht die Gefahr, dass einzelne Bauteile zerstört werden.
  • Raumtemperatur ist für dieses einzigartige, präzise Verfahren ausreichend.
  • Und: Kletten verbraucht weniger Energie als Löten, es ist umweltfreundlicher und damit auch kostengünstiger.

Sehr geehrte Damen und Herren,

allein so etwas zu erfinden, ist schon ziemlich genial. Die NanoWired GmbH ist aber nicht bei der Erfindung stehen geblieben. Sie verkauft den Klettverschluss. Sie macht ihn nutzbar. Und schafft Wertschöpfung in Deutschland.

Das Interesse der industriellen Anwender ist in den vergangenen beiden Jahren kontinuierlich gestiegen – unter den Kunden sind mittlerweile große Firmen wie Siemens, Bosch oder Osram. Ein Transfer, auf den die Gründer stolz sein können!

Vielfältige Anwendungen stehen in Aussicht:

  • in der Sensor- oder Chiptechnologie,
  • in der Wasser- oder Gebäudetechnik,
  • bei Konsumgütern und
  • beim Auto.

Die NanoWired GmbH ist eine großartige Erfolgsgeschichte! Sie ist ein gutes Beispiel für anwendungsnahe Forschung an unseren deutschen Hochschulen! Nach nur zwei Jahren intensiver Forschung an der TU Darmstadt konnte die Ausgründung erfolgen. So schnell werden Träume wahr!

Wir sind gespannt, welche Möglichkeiten sich in der Zukunft eröffnen werden. Wie singt Frank Sinatra? The best is yet to come!

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir brauchen in Deutschland vieler solcher innovativer Schnellboote wie die NanoWired GmbH. Die Innovationskraft Deutschlands ist eine Frage der Wettbewerbsfähigkeit und damit unseres Wohlstandes.
Deswegen müssen Forschung und Entwicklung jetzt überall Vorfahrt genießen.

Ab 1. Januar 2020 werden wir Forschung und Entwicklung deswegen auch steuerlich fördern.

  • Wir brauchen gute Ideen für tolle Produkte, um im weltweiten Wettbewerb mithalten zu können.
  • Wir brauchen Innovationen, um unseren Wohlstand bewahren zu können.
  • Wir brauchen Pioniere, von denen es hier auf der Hannover Messe so viel zu sehen gibt.

Ich wünsche Ihnen allen eine erfolgreiche und inspirierende Hannover Messe 2019.