Was wir schon erreicht haben – und was noch kommt

Start zur Dekade gegen Krebs, DigitalPakt Schule, neue Möglichkeiten zur Forschungsförderung und Vieles mehr – das BMBF hat in der ersten Hälfte der Legislaturperiode eine Menge erreicht. Hier gibt es einen Überblick über die wichtigsten Ergebnisse.

Es ist ein guter Zeitpunkt für eine Zwischenbilanz: Die aktuelle Legislaturperiode ist zur Hälfte vorbei. Zeit zu fragen, was wir bisher erreicht haben – und was alles noch kommen soll. Die wichtigsten Themen im Überblick.

Wir verbessern die Startbedingungen für Auszubildende und Studierende

Was ist beschlossen?

  • Unsere große BAföG-Reform ist in Kraft: 1,3 Milliarden Euro zusätzlich bewirken in dieser Legislaturperiode spürbare Verbesserungen für Studierende, Schülerinnen und Schüler.
  • Mit den Pakten Zukunftsvertrag Studium und Lehre stärken und Innovation in der Hochschullehre werden Bund und Länder die Rahmenbedingungen für Studium und Lehre an Hochschulen dauerhaft verbessern.
  • Das Bundeskabinett hat die Modernisierung des Berufsbildungsgesetzes beschlossen: Damit wird die berufliche Bildung noch attraktiver, etwa durch die neuen, international anschlussfähigen Fortbildungsstufen und eine ausgewogene Mindestausbildungsvergütung.
  • Mit der Förderung von nun insgesamt 1.000 Tenure-Track-Professuren verbessern Bund und Länder die Karrierewege des wissenschaftlichen Nachwuchses.
  • Die Nationale Weiterbildungsstrategie ist beschlossen. Sie ermöglicht Weiterbildung in jeder Lebensphase und mit einfachen Zugängen über Plattformangebote.
  • Das Bundeskabinett hat die Novelle des Aufstiegs-BAföG (AFBG) beschlossen, mit der wir die duale Ausbildung zu einem noch attraktiveren Karriereweg machen.

Wir arbeiten für moderne Bildung an Deutschlands Schulen
 

Was ist beschlossen?

  • Mit dem Digitalpakt Schule ist der Weg frei für digitale Bildung in den Klassenzimmern. In den kommenden fünf Jahren investiert der Bund fünf Milliarden Euro in IT-Ausstattung an allgemeinbildenden und beruflichen Schulen.

Was ist auf dem Weg?

  • Für mehr bundesweite Vergleichbarkeit, Qualität und Transparenz im Bildungssystem werden wir gemeinsam mit den Ländern zügig den Nationalen Bildungsrat errichten.
  • Wir werden im Herbst die gemeinsame Initiative von Bund und Ländern zur Unterstützung von Schulen in benachteiligten sozialen Lagen beschließen.
  • Wir werden den Ausbau der Ganztagsbetreuung gemeinsam mit den Ländern voranbringen. Im Mittelpunkt steht für uns ein qualitäts- und bedarfsorientierter Ausbau, der die regionalen Besonderheiten berücksichtigt.

Wir wollen Forschung schnell zu den Menschen bringen


Was ist beschlossen?

  • Die Entscheidung für zehn Exzellenz-Universitäten und einen Exzellenzverbund ist gefallen: Für universitäre Spitzenforschung und herausragende Universitätsstandorte mit internationaler Strahlkraft stellen Bund und Länder in der Exzellenzstrategie über eine halbe Milliarde Euro bereit.
  • Mit dem Pakt für Forschung und Innovation IV setzen Bund und Länder ein starkes Signal für die internationale Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wissenschaft. Damit gibt der Bund den Wissenschaftsorganisationen die Planungssicherheit über 120 Milliarden Euro bis zum Jahr 2030.
  • Die Nationale Dekade gegen Krebs ist gestartet. Damit bündeln wir über zehn Jahre alle Kräfte und kämpfen dafür, dass weniger Menschen neu an Krebs erkranken, Krebs früher erkannt wird und künftig besser behandelt werden kann.
  • Mit unserer Strategie Künstliche Intelligenz ebnen wir auch für die Zukunft den Weg für KI-Forschung auf Weltniveau. So treiben wir etwa die Weiterentwicklung und Vernetzung der Kompetenzzentren für die KI-Forschung voran. Damit stärken wir den KI-Standort Deutschland.
  • Die steuerliche Forschungsförderung ist vom Kabinett beschlossen. Wir unterstützen damit die Forschungsanstrengungen deutscher Unternehmen und geben ihnen Rückenwind im internationalen Wettbewerb.
  • Wir forschen für den Klimaschutz und die Energiewende mit erfolgreichen Modellvorhaben wie Carbon2Chem, mit Forschung zu grünem Wasserstoff, synthetischen Kraftstoffen und mit dem Dachkonzept Forschungsfabrik Batterie.
  • Die Agentur für Sprunginnovationen hat einen Gründungsdirektor bekommen und mit Leipzig einen zukunftsorientierten Standort. Die Agentur soll bahnbrechenden Innovationen „Made in Germany“ zum Durchbruch verhelfen.

Was ist auf dem Weg?

  • Im Herbst wird das Bundeskabinett die Bioökonomie-Strategie verabschieden. So fördern wir Innovationen, die Ökologie und Ökonomie zu einem nachhaltigen Wachstum miteinander verbinden.
  • Bei der Quantentechnologie gehören wir zur Weltspitze: Unsere Forscher haben die besten Forschungsbedingungen im Quantencomputing. Durch die Unterstützung des BMBF wird der erste Quantencomputer in Europa künftig in Deutschland stehen. Wir wollen Vorreiter dieser Technologie für abhörsichere Kommunikation und die industrielle Nutzung von Quantensensoren sein.