Wichtiger Partner in Südostasien

Erstes Regierungsabkommen zur wissenschaftlichen Zusammenarbeit mit Vietnam wird unterzeichnet

Vierzig Jahre diplomatische Beziehungen: Bundesaußenminister Steinmeier, Forschungsstaatssekretär Schütte und Mitglieder der vietnamesischen Delegation unterzeichnen das Regierungsabkommen. © Ute Grabowsky / photothek.net

Deutschland und Vietnam festigen ihre Zusammenarbeit in Wissenschaft und Forschung. Der Staatsekretär bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Dr. Georg Schütte, und der vietnamesische Forschungsminister Quan unterzeichnen heute ein entsprechendes Regierungsabkommen im Beisein von Staatspräsident Truong Tan Sang, der Deutschland anlässlich des 40. Jubiläumjahrs diplomatischer Beziehungen besucht.

Mit dem Regierungsabkommen sollen die Bedingungen für die wissenschaftliche Zusammenarbeit beider Länder verbessert werden. Dies beinhaltet unter anderem Visa- und Zollerleichterungen für Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, Bestimmungen zum Schutz des geistigen Eigentums und den Abbau bürokratischer Hürden bei gemeinsamen Forschungsvorhaben. Ein Schwerpunkt der Zusammenarbeit ist die Umwelt- und Meeresforschung, weitere Themen werden durch eine gemischte Kommission gemeinsam erarbeitet.

Vietnam hat in den letzten Jahren eine überdurchschnittliche Entwicklung gemacht, dies betrifft das Wirtschaftswachstum als auch das Jahreseinkommen pro Kopf. Dies gilt neben der Wirtschaft insbesondere auch für Bildung und Forschung. Zudem bestehen durch die etwa 7.000 in der ehemaligen DDR ausgebildeten Wissenschaftler gute Voraussetzungen für wissenschaftliche Kooperationen. Vietnam ist daher neben Indonesien das wichtigste Partnerland Deutschlands in Bildung und Forschung in Südostasien.

Anfang Dezember findet in Hanoi ein German Science Day statt, bei dem sich Forschungsorganisationen und laufende bilaterale Forschungsprojekte vorstellen,  beispielsweise ein Projekt zur Wasserversorgung in Karstregionen: In dem vom BMBF geförderten Vorhaben werden für das Dong Van Plateau im Norden Vietnams nachhaltige Technologien für die Wasserförderung und Wasserverteilung in dieser Karstregion entwickelt.