Wie Deutschland trotz Krise Innovationsland bleibt

Die deutsche Wissenschaft ist stark – das hat auch die Coronakrise gezeigt. Damit das aber auch in 20 Jahren noch so ist, müssen wir jetzt die richtigen Weichen stellen, schreibt Bundesministerin Karliczek in einem Gastbeitrag für das Handelsblatt.

Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung
Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung © BMBF/Laurence Chaperon

Die Pandemie ist nicht überwunden. Noch stecken wir in der Bewältigung der Krise, auch weil wir nicht wissen, welchen Verlauf die nächsten Monate nehmen werden. Aber wir sind weiter als im März. Die Wissenschaft kennt das Virus besser. Die Politik kann differenzierter auf die Herausforderung antworten. Die Menschen haben besser gelernt, mit dem Virus umzugehen. Es gibt keine Entwarnung. Nein. Aber wir sollten dennoch verstärkt an die Zeit nach der Pandemie denken.

Zukunftspaket für Deutschland

Als Bundesregierung haben wir die Grundlagen dafür gelegt. Das Kraftpaket der Koalition vom Juni ist nicht allein ein Antikrisenpaket, es ist in großen Teilen ein Zukunftspaket. Das Forschungsministerium ist mit Hochdruck dabei, auf Grundlage der Beschlüsse zum Beispiel die Förderung der Künstlichen Intelligenz, der Quantentechnologie und des grünen Wasserstoffs weiter zu verstärken. Die Mittel sind aber das eine. Das andere ist, nach der Krise ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass wir wieder durchstarten müssen.

Innovation muss hip sein

Deutschland ist Innovationsland. Das haben wir übrigens auch in dieser Krise gezeigt. Wir haben es auch unseren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zu verdanken, dass wir vergleichsweise gut durch die Krise gekommen sind. Deutschland muss aber auch in 20 Jahren noch Innovationsland sein, um einen Beitrag leisten zu können, den Klimawandel aufzuhalten und gleichzeitig unseren Wohlstand zu bewahren. Wir brauchen dafür aber eine veränderte Mentalität im Lande. Innovation muss hip, muss chic sein.

Den vollständigen Gastbeitrag lesen Sie im Handelsblatt.  [Bezahlschranke]