Wissen für alle

Digital, weltweit, kostenlos: Open Access vereinfacht den Zugang zu wissenschaftlichen Erkenntnissen – und es stärkt den Wissenschaftsstandort Deutschland im internationalen Wettbewerb.  

Die Publikationsform Open Access trägt maßgeblich zur weltweiten Vernetzung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern bei. Durch den freien und offenen Zugang zu wissenschaftlichen Informationen wird die Forschungszusammenarbeit leichter und Forschungsergebnisse werden besser sichtbar – für alle. Die Bundesforschungsministerin spricht von einer Wende in der Wissenschaft. Das Credo von Open Access: digital, weltweit, unentgeltlich.

Welches Ziel verfolgt das BMBF?

Publikationen aus staatlicher Forschungsförderung sollen offen zugänglich sein, damit die Forschung in Wissenschaft und Wirtschaft wie auch die Gesellschaft insgesamt davon profitieren können. Ein möglichst ungehinderter Wissensfluss ist nicht nur Grundvoraussetzung für innovative Forschung, sondern auch für den Transfer der Ergebnisse in Produkte und Dienstleistungen. Wissen ist die wichtigste Ressource, um im internationalen Wettbewerb bestehen zu können.

Mehr erfahren:

Die Publikationsform für die Zukunft

OPEN ACCESS
OPEN ACCESS © BMBF

Die Publikationsform Open Access trägt zur weltweiten Vernetzung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern bei, macht die Forschungszusammenarbeit leichter und Forschungsergebnisse sichtbarer – für alle. Mehr zum Thema lesen Sie hier.

Qualität setzt sich durch

OPEN ACCESS
OPEN ACCESS © BMBF

Open Access bietet Forschenden weltweit unentgeltlich Zugang zu wissenschaftlichen Ergebnissen. Open-Access-Publikationen müssen dabei hohen Standards genügen. Denn es gilt genau wie bei traditionellen Veröffentlichungen: Qualität setzt sich durch. Mehr dazu lesen Sie hier.

Open-Access-Initiativen

OPEN ACCESS
OPEN ACCESS © BMBF

Mit der Open-Access-Strategie will das BMBF den Weg in eine innovative Wissenschaft bereiten und die Innovationskraft in Deutschland stärken. Ziel ist es, Open Access schrittweise zu einem Standard des wissenschaftlichen Publizierens zu machen. Hier können Sie mehr dazu erfahren.

Open Access publizieren – Fragen & Antworten

OPEN ACCESS
OPEN ACCESS © BMBF

Wer kann Open Access veröffentlichen? Was sind der goldene und der grüne Weg? Wie finanziere ich eine Open-Access-Publikation? Was muss ich urheberrechtlich beachten? Finden Sie hier Antworten auf die wichtigsten Fragen!

Ursprung und Entwicklung

OPEN ACCESS
OPEN ACCESS © BMBF

Der Grundgedanke von Open Access ist, möglichst vielen Menschen die Ergebnisse u.a. öffentlich geförderter wissenschaftlicher Arbeit unentgeltlich und digital zugänglich zu machen. Dieser Gedanke gewinnt seit einigen Jahren an Bedeutung. Mehr zum Thema finden Sie hier.