Publikationen

Hier finden Sie eine Auflistung aller Publikationen des Ministeriums.

Sie haben die Möglichkeit, Publikationen zum privaten Gebrauch direkt herunterzuladen, wenn dazu ein Download-Symbol angegeben ist. Sie können lieferbare Publikationen aber auch per Post, Fax, telefonisch oder per E-Mail bestellen. Wenn kein Bestell-Symbol und keine Bestellnummer angezeigt wird, ist die Broschüre noch nicht oder nicht mehr lieferbar. Wir bitten Sie, die Bestellhinweise zu beachten.

Bitte beachten Sie:

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen die Publikationen des BMBF nicht auf anderen Internetseiten zum Download angeboten werden, eine Verlinkung ist jedoch möglich.

Titelbild der Publikation

BIGHub

Ein Innovationsforum Mittelstand

Mit dem Innovationsforum BIGHub soll die Entwicklung einer Innovations- und Gründerszene durch Kombination aus Bildungs- und Qualifizierungsangeboten, Innovationsworkshops und Gründungsbegleitung modellhaft im ländlichen Raum initiiert werden. Dieses bislang auf urbane Räume beschränkte Thema adressiert bundesweit viele ländliche Regionen – die Zeit ist reif. Die im Innovationsforum BIGHub erreichte Vernetzung der regionalen Akteure und die Arbeitsergebnisse sollen wirtschaftlich und wissenschaftlich verwertet werden.

7 Seiten / Flyer,

Sprache: Deutsch

Stand: 06/2018

Titelbild der Publikation

BioGamesLab

Ein Innovationsforum Mittelstand

Die Komplexität in hochregulierten Arbeitswelten spielend beherrschbar machen: Das ist der Ansatz des Innovationsforums BioGamesLab. Das Forum bringt hierfür Unternehmen der Life Sciences mit Unternehmen der Games-Branche zusammen. Der transdisziplinäre Austausch von Experten der User Experience, des Human Centred Design und biologischer Prozesse schafft Raum für Ungeahntes und Neues.

7 Seiten / Flyer,

Sprache: Deutsch

Stand: 04/2018

Titelbild der Publikation

Building Information Modeling (BIM)

Ein Innovationsforum Mittelstand

Building Information Modeling (BIM) ist die vollständige Digitalisierung von Hochbau- und Infrastrukturprojekten, also ein intelligentes digitales Modell des Bauprojekts, in dem alle Dinge (Internet of Things) digital integriert sind und die digitale Zusammenarbeit aller beteiligten Akteure basierend auf diesem digitalen Modell während des Lebenszyklus von Bau- und Infrastrukturprojekten abgebildet ist. Das Innovationsforum stellt eine interdisziplinäre Plattform dar, aus der sich ein Netzwerk aus Weiterentwicklung, Produktion und Konzept herausgliedern soll.

7 Seiten / Flyer,

Sprache: Deutsch

Stand: 04/2018

Titelbild der Publikation

CIP-Med

Ein Innovationsforum Mittelstand

CIP-Med soll KMU aus der Medizintechnik helfen, durch die Möglichkeiten von Digitalisierung, Personalisierung und Human Centered Design neue Märkte zu erschließen. Dabei steht der Ansatz der Cross-Industrie-Innovation im Fokus. Diese zielt auf Lösungen ab, die aus der eigenen Wertschöpfungskette ausbrechen und durch Austausch von Know-how über Branchengrenzen hinweg entstehen. Diese Art der Innovation, die in KMU häufig zufallsgesteuert zustande kommt, soll mithilfe des Innovationsforums in eine systematisierte Vorgehensweise überführt werden.

7 Seiten / Flyer,

Sprache: Deutsch

Stand: 06/2018

Titelbild der Publikation

CoolCarbonConcrete

Ein Innovationsforum Mittelstand

Mit Hilfe des Innovationsforums CoolCarbonConcrete sollen gezielt Kooperationspotenziale und Projektideen für die Integration von Mikro- und Nanoelektronik in Carbonbeton erforscht und neue Funktionalitäten aufgezeigt werden. Die interdisziplinäre Vernetzung zwischen Vertretern des Bau¬wesens und der Mikro-/Nanoelektronik unterstützt damit die Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistun¬gen an den Schnittstellen dieser beiden Branchen.

7 Seiten / Flyer,

Sprache: Deutsch

Stand: 03/2018

Titelbild der Publikation

DATA SCIENCE RUHRGEBIET

Ein Innovationsforum Mittelstand

Wie kann ein Unternehmen seine Daten "smart" nutzen? Welche Daten gibt es überhaupt? Wie können Sensoren, Algorithmen oder andere Technologien dazu beitragen, Daten zu erfassen, zu strukturieren, darzustellen oder gar eine Prognose abzugeben? Welche Anbieter können diese Lösungen entwickeln? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich das Innovationsforum DATA SCIENCE RUHRGEBIET (DSR). Die Kombination von neuartigen Datenanalyse-Technologien und der konkreten Arbeit mit KMU aus eher traditionellen Branchen stellt den Kern des Innovationsforum DSR dar.

7 Seiten / Flyer,

Sprache: Deutsch

Stand: 07/2018

Titelbild der Publikation

flexMed

Ein Innovationsforum Mittelstand

Die organische, flexible, gedruckte Elektronik (Akronym: "TOLAE", englisch für "Thin film, Organic, Large Area Electronics") ist eine Querschnittstechnologie, die gegenüber der klassischen Mikroelektronik deutliche Vorteile hinsichtlich Kosten und Umweltbilanz bei der Herstellung aufweisen kann. Das Ziel des Innovationsforums flexMED ist der Aufbau eines gemeinsamen Cross-Cluster-Netzwerks zwischen der flexiblen Elektronik und der Medizintechnik/Life Sciences.

7 Seiten / Flyer,

Sprache: Deutsch

Stand: 08/2018

Titelbild der Publikation

FOMed

Ein Innovationsforum Mittelstand

Die Optische Kohärenztomographie (OCT) ist eine Bildgebungstechnologie, mit der sich Strukturen streuender Materialien visualisieren lassen. Das Verfahren eignet sich vor allem für die Untersuchung organischen Gewebes. Die Erschließung des großen Anwendungspotenzials von OCT in der Medizin setzt applikationsspezifische Lösungsmodelle voraus. Ein wichtiges Ziel des Netzwerks ist es, die Anforderungen gründlich zu ermitteln und die geeigneten Systemlösungen zu entwickeln.

7 Seiten / Flyer,

Sprache: Deutsch

Stand: 04/2018

Titelbild der Publikation

FoodValueCreation

Ein Innovationsforum Mittelstand

Die Berührungspunkte von Lebensmittelproduzenten aus dem ländlichen Raum und meist urban orientierten Anbietern digitaler Lösungen sind gering, dennoch können beide Branchen voneinander profitieren. Das Innovationsforum Mittelstand „FoodValueCreation“ führt die Akteure zusammen, damit sie gemeinsam digitale Lösungen für eine moderne, effiziente Lebensmittelproduktion zu entwickeln.

7 Seiten / Flyer,

Sprache: Deutsch

Stand: 09/2018

Titelbild der Publikation

Frugale Maschinen

Ein Innovationsforum Mittelstand

Maschinen, Anlagen und Geräte »Made in Germany« werden weltweit mit höchster Qualität assoziiert, meist jedoch auch mit einem hohen Preis. Für die wachsende Mittelschicht in Entwicklungs- und Schwellenländern und für preissensitive Kunden der westlichen Märkte stellen hohe Anschaffungskosten oft eine unüberwindbare Hürde dar. Das Innovationsforum Frugale Maschinen, Anlagen und Geräte hat zum Ziel, durch die Bündelung der regionalen und branchenübergreifenden Kompetenzen einen nachhaltig wirkenden Innovationsverbund aufzubauen. Dies beinhaltet eine branchenübergreifende Vernetzung von Herstellern, Anwendern und Multiplikatoren im Bereich des Maschinen-, Anlagen- und Gerätebaus.

7 Seiten / Flyer,

Sprache: Deutsch

Stand: 07/2018