Publikationen

Hier finden Sie eine Auflistung aller Publikationen des Ministeriums.

Sie haben die Möglichkeit, Publikationen zum privaten Gebrauch direkt herunterzuladen, wenn dazu ein Download-Symbol angegeben ist. Sie können lieferbare Publikationen aber auch per Post, Fax, telefonisch oder per E-Mail bestellen. Wenn kein Bestell-Symbol und keine Bestellnummer angezeigt wird, ist die Broschüre noch nicht oder nicht mehr lieferbar. Wir bitten Sie, die Bestellhinweise zu beachten.

Bitte beachten Sie:

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen die Publikationen des BMBF nicht auf anderen Internetseiten zum Download angeboten werden, eine Verlinkung ist jedoch möglich.

Titelbild der Publikation

Studienabbrecher als Auszubildende ins Boot holen

Ein Ratgeber für kleine und mittlere Unternehmen

Diese Broschüre stellt Studienaussteiger als attraktive Zielgruppe für ausbildende Unternehmen vor. Unternehmerinnen und Unternehmer erfahren mehr über die Gründe, die zu einem Studienabbruch führen können - und wie sie in das Blickfeld potenzieller Bewerberinnen und Bewerber gelangen.

11 Seiten / Kurzbeschreibung, Bestell-Nr.: 31384

Sprache: Deutsch

Stand: 01/2018

Titelbild der Publikation

Perspektiven für eine gelingende Inklusion

Beiträge der "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" für Forschung und Praxis

Die Broschüre bietet eine Darstellung von aktuellen Forschungsthemen zum Programmschwerpunkt und zu erreichten Ergebnissen. Zudem finden Sie eine Übersicht zu entwickelten Produkten.

132 Seiten / Broschüre, Bestell-Nr.: 31383

Sprache: Deutsch

Stand: 03/2018

Titelbild der Publikation

LESSIE

Ein Innovationsforum Mittelstand

Informationstechnologien wie mobile Breitbandnetze, Smartphones oder das Internet der Dinge ermöglichen neue Serviceangebote oder gar Geschäftsfelder in Form intelligenter Dienstleistungen, der Smart Services. Diese beruhen auf einer umfassenden Einbindung und Aufbereitung von Daten, um nutzbringende Angebote für Nutzer in verschiedenen Anwendungsbereichen zu erstellen. Die Komplexität der entstehenden Netzwerke nimmt dabei mit der umfassenden Ausgestaltung der Serviceangebote zu. Neben der branchenübergreifenden Vernetzung und den damit verbundenen Kooperationspotenzialen zielt das Innovationsforum vor allem auf die Erschließung von Innovationspotenzialen mittelständischer Unternehmen der Region Mitteldeutschland.

7 Seiten / Flyer,

Sprache: Deutsch

Stand: 02/2018

Das könnte Sie auch interessieren

Titelbild der Publikation

DigiTrans

Ein Innovationsforum Mittelstand

Im Vordergrund des Innovationsforums "DigiTrans" steht ein intensiver Informationsaustausch zwischen Wirtschaft und Wissenschaft zu Ideen und Kooperationspotenzialen aus der Mikropräzisionstechnik (Mikro), dem Maschinenbau und der Fertigungstechnik (Makro) sowie aus den Querschnittsbereichen Optik, Photonik und Informatik. Das Ziel des Innovationsforums DigiTrans ist die Initiierung neuer Verbundprojekte und Verbundnetzwerke zwischen Wirtschaft und Wissenschaft.

7 Seiten / Flyer,

Sprache: Deutsch

Stand: 02/2018

Das könnte Sie auch interessieren

Titelbild der Publikation

HelpCamps

Ein Innovationsforum Mittelstand

Menschen mit Beeinträchtigung mit preisgünstigen, schnell produzierbaren und individuell anpassbaren Hilfsmitteln zu versorgen, ist eine große Herausforderung. Daran arbeiten die rund 2.400 Sanitätshäuser und die etwa 2.000 orthopädietechnischen Betriebe in Deutschland, doch immer wieder stoßen sie an bürokratische, finanzielle und teilweise technische Grenzen. Additive Fertigungsverfahren wie der 3D-Druck schaffen neue Möglichkeiten, die Versorgungskette zu vereinfachen und individuelle Alltagshilfen zu produzieren. Menschen mit Beeinträchtigung und Hilfsmittelanwender tauschen sich beim HelpCamp im BarCamp-Format über ihre täglichen Schwierigkeiten aus. Sie suchen dabei gemeinsam mit Unternehmern, Makern, Wissenschaftlern und Interessierten erste Lösungsansätze.

7 Seiten / Flyer,

Sprache: Deutsch

Stand: 02/2018

Das könnte Sie auch interessieren

Titelbild der Publikation

Unternehmen Region | Ausgabe 3 / 2017

Willst Du mit mir gehen?

Im Schwerpunkt erfahren Sie von ungewöhnlichen Partnerschaften in Ost- und Westdeutschland und von der enormen Kraft der scheinbar kleinen "Innovationsforen". Außerdem: Lithium aus dem Erzgebirge und der Fab-Lab-Manager Daniel Heltzel im Porträt.

54 Seiten / Magazin, Bestell-Nr.: 31381

Sprache: Deutsch

Stand: 12/2017

Das könnte Sie auch interessieren

Titelbild der Publikation

Die Bildungsprämie kurz erklärt

So bekommen Sie Geld für Ihre berufliche Weiterbildung.

Weiterbildung verbessert die Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Die Bildungsprämie hilft bei der Finanzierung und trägt damit dazu bei, diese Chancen zu nutzen. In einfacher Sprache wird erklärt, was die Bildungsprämie ist und wie man sie bekommt.

4 Seiten / Flyer, Bestell-Nr.: 31380

Sprache: Deutsch

Stand: 01/2018

Das könnte Sie auch interessieren

Titelbild der Publikation

Studiensituation und studentische Orientierungen - Hauptbericht

13. Studierendensurvey an Universitäten und Fachhochschulen

Der Studierendensurvey ist eine Langzeituntersuchung im Bereich der Studierendenforschung: Seit 1982 liefert er im regelmäßigen Rhythmus von drei Jahren Informationen zur Studiensituation und zur studentische Orientierung.

115 Seiten / Broschüre, Bestell-Nr.: 31377

Sprache: Deutsch

Stand: 12/2017

Das könnte Sie auch interessieren

Titelbild der Publikation

Studiensituation und studentische Orientierungen - Zusammenfassung

13. Studierendensurvey an Universitäten und Fachhochschulen

Die Zusammenfassung zum 13. Studierendensurvey informiert über die wichtigsten Ergebnisse der Langzeituntersuchung. Das Konzept des Studierendensurveys zielt darauf ab, Leistungsmessungen im Hochschulbereich vorzunehmen und damit eine Datengrundlage für die Hochschulpolitik und die Fachöffentlichkeit bereitzustellen

24 Seiten / Broschüre, Bestell-Nr.: 31379

Sprache: Deutsch

Stand: 12/2017

Das könnte Sie auch interessieren

Titelbild der Publikation

Potenzialanalyse

Wegbereiter für eine erfolgreiche Berufsorientierung

Die Kurzbroschüre gibt politischen Entscheidungsträgern, beteiligten Akteuren, Eltern und Lehrern die Möglichkeit der Einordnung des Instruments "Potenzialanalyse". Es wird erläutert, was unter einer Potenzialanalyse in der frühen Berufsorientierung verstanden wird und welchen Mehrwert die Potenzialanalyse für die Jugendlichen und ihre "Wegbegleiter" hat. Darüber hinaus wird die Potenzialanalyse in den Kontext der Bildungsketten eingeordnet.

7 Seiten / Kurzbeschreibung,

Sprache: Deutsch

Stand: 12/2017